Franz Haarmann

Das Haus Sachsen-Coburg und Gotha

3. Auflage 2016
ISBN 978-3-9810315-5-3
14,5 x 21 cm
44 S., 12 Abb.
1 Stammfolge, 1 Karte

Börde-Verlag Theresia Platte
Am Feldrain 12, D-59457 Werl

Preis: 6,95 €
Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Börde-Verlag

Schnellbestellungen:
Tel./Fax ++([0] 29 22) 8 15 35

Großes Wappen des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha

Kurzbeschreibung

Der Text beginnt mit der ältesten Geschichte der Wettiner, berichtet dann über die Ernestiner und Albertiner in Sachsen und Thüringen und kommt schließlich zu den Herzögen von Sachsen-Coburg und Gotha. Einen breiten Raum nimmt auch die Zeit nach dem Ende der Monarchie 1918 bis zur heutigen Familie ein, deren Chef, Prinz Andreas, in Coburg lebt.

Schloss Friedenstein Gotha und Schloss Ehrenburg Coburg
Schloss Friedenstein Gotha (oben) Schloss Ehrenburg Coburg (unten)

Abgeschlossen wird das kleine Buch mit vier Kapiteln über die Könige aus dem Haus Sachsen-Coburg und Gotha, die zum Teil heute noch als Staatsoberhäupter regieren: Belgien, Großbritannien, Portugal und Bulgarien.