Mathias Hattendorff

Das Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg

3. Auflage 2015
ISBN 978-3-981 4458-3-1
17 x 12 cm
52 S., zahlr. Abb., 1 Stammbaum

Börde-Verlag Theresia Platte
Am Feldrain 12, D-59457 Werl

Preis: 6,95 €
Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Börde-Verlag

Schnellbestellungen:
Tel./Fax ++([0] 29 22) 8 15 35

Wappen des Herzoglichens Hauses Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg

Kurzbeschreibung

Im Börde-Verlag Werl erschien jetzt die 36. Edition der Reihe »Deutsche Fürstenhäuser« unter dem Titel »Das Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg«. Autor ist der bekannte Hamburger Historiker Mathias Hattendorff, der bereits umfangreiche Beiträge und Bücher zur hamburgisch-dänischen und schleswig-holsteinischen Geschichte veröffentlicht hat.

Hans d. J.Prinz Christoph
Herzog Hans d. Jüngere (1545-1622) · rechts der heutige Chef des Hauses, Prinz Christoph, mit seiner Ehefrau, Prinzessin Elisabeth zu Lippe-Weißenfels

In dem jetzt vorliegenden Titel befasst er sich in leicht lesbarer und zudem interessanter Weise mit der Geschichte und Gegenwart des heutigen Herzogshauses Schleswig-Holstein. Mathias Hattendorff beginnt in grauer Vorzeit mit Egilmar I., der 1091 erstmalig urkundlich bezeugt ist und als Stammvater des Geschlechts gilt.

Im weiteren Verlauf der Jahrhunderte geht der Autor nicht nur namentlich auf die bekanntesten Familienmitglieder ein, sondern behandelt auch deren Verdienste und Besonderheiten. Auch die tragischen immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und Dänemark kommen zur Sprache sowie die Zersplitterung Schleswig-Holsteins in mehrere Fürstentümer. Das letzte Kapitel des kleinen Buches behandelt das heutige herzogliche Haus von 1878 bis zum gegenwärtigen Chef der Familie, Prinz Christoph, der mit Prinzessin Elisabeth zur Lippe-Weißenfeld verheiratet ist.

Das Werk wird abgerundet durch eine Genealogie des Hauses sowie einen übersichtliche Stammbaum der Linie und viele Bilder von Personen und Schlössern.

Schloss Glücksburg

Schloss Glücksburg